logo Image

CO₂-Kompensation

CO₂-Ausstoss als Unternehmen kompensieren und so den Fussabdruck minimieren.

Dank eines innovativen Verfahrens kann in der Schweiz erstmals CO2 aktiv aus dem Kreislauf entnommen und langfristig in Beton gebunden werden. Die CO2-Speicherung in Beton findet in der Schweiz im Betonwerk statt und wird durch eine externe Firma überprüft.

Kuhn Rikon ist das erste Familienunternehmen, das ihren gesamten CO2-Ausstoss mit der Speichertechnologie im Beton kompensiert. 

Ist auch ihr Unternehmen nachhaltig und sie möchten ihren CO2-Ausstoss kompensieren? Mit dem ersten Schweizer Klimaprojekt wird CO2 im Beton gespeichert. Somit minimieren sie nicht nur den CO2-Fussabdruck sondern unterstützen die Kreislaufwirtschaft im Bau. Denn aus dem mit CO2 beaufschlagtem Altbeton wird neuer Beton produziert, aus welchem neue Häuser gebaut werden.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Kontakt

Unsere Fachspezialisten stehen ihnen gerne zur Verfügung.

Patrick Eberhard
Geschäftsführer zirkulit® Baustoffe
Tel. +41 43 411 28 61
E-Mail: verkauf@remove-this.zirkulit.remove-this.ch